Relax-For-Your-Body

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Seminare

Reiki / Meditation


Reiki erlernen und erleben


Es gibt Drei Reiki Grade die man erlernen kann. Durch den ersten Grad können sie sich selbst- und anderen durch auflegen der Hände, Reiki zur Verfügung stellen. Jeder Mensch hat schon einmal erfahren wie gut es tut, die Hände aufzulegen oder aufgelegt zu bekommen. Das Auflegen der Hände kann beruhigen, wärmen und sogar Selbstheilungskräfte aktivieren.
Traditionell wird Reiki nicht gelernt, sondern durch Einweihungen mittels eines Reiki Meisters weiter gegeben. Dabei wird sowohl umfangreiches theoretisches, als auch praktisches Wissen vermittelt.

Der zweite Grad ist die Ergänzung des ersten Grades mit Praktiken für die Fern - und Mental Sitzung.

Der dritten Grad ist für den Reikimeister/in, der unter anderem das Lehren von Reiki beinhaltet.

Bevor sie sich entscheiden Reiki zu erlernen, sollten sie sich folgende Fragen stellen :

Ist es der richtige Zeitpunkt ?

Es ist wichtig, ein klares “JA” zu spüren, wenn sie diesen Weg gehen möchten. Der kleinste Zweifel zeigt ihnen, dass sie sich noch Zeit mit dem Entschluss lassen und zuerst noch alles klären sollten, was danach verlangt. Treffen sie sich vorab mit ihrer ausgewählten Reikimeister/in für ein klärendes Gespräch. Notieren sie sich vorab alle Fragen sowie Gedanken, die sie beschäftigen und unklar erscheinen. Gemeinsam wird sich vieles klären lassen, so dass die Vorrausetzungen für eine richtige Entscheidung erfüllt sein können.

Für den zweiten Grad sollte man auch auf sein Inneres hören. Ist man für die weiteren Grade schon bereit ? Je mehr Reiki wir praktizieren, um so mehr können wir kanalisieren um unsere eigene Energie zu erweitern, zu verfeinern und zu erhöhen. Der zweite Grad bedeutet nicht unbedingt, dass dadurch schnellere Schritte erfolgen.

Wenn sie den zweiten Grad schon längere Zeit praktizieren und diese Energien in ihr Leben und ihre Handlungen integriert haben, dann überlegen sie vielleicht ob sie den Meister- Grad erhalten können. Der dritte Grad ist für Reiki - Praktizierende gedacht, die ihr Bewußtsein für ihre eigenen spirituellen Wesenanteile bereits eröffnet und noch mehr erweitern und ausbilden möchten.

Wichtig ist, sich in erster Linie die Frage zu stellen, was bin ich mir selbst “ WERT ”, was ändert sich dadurch in meinem Leben ? Wichtig ist die inhaltliche Qualität einer Reikiausbildung, sowie ausführliche Unterlagen damit sie nachlesen und gut damit arbeiten können. Kann man nach dem Seminar den Reikimeister/in auch noch erreichen, wenn sie Rat und Hilfe brauchen ? Reiki - Austauschabende sind von Vorteil für die Weiterentwicklung und um Erfahrungen auszutauschen. Meist wird für ihr leibliches Wohl wird gesorgt (Essen und Getränke) und man bekommt ein Zertifikat.

Reiki Grad 1
Egoismus ist gesund

Der Reiki Grad 1 vermittelt zwar die Möglichkeit und intensiviert die Fähigkeit, durch gezieltes Handauflegen Energie an andere Menschen, an Tiere oder Pflanzen weiter zu geben, viel wichtiger ist es aber, sich mehr Zeit für sich selbst zu nehmen, sich selbst Reiki zu geben. Die eigene Entwicklung, das eigene Wachstum, die eigene Entfaltung stehen bei diesem Grad im Vordergrund. Inhaltlich geht es neben den vier Einweihungen im ersten Grad um Basiswissen zur Historie von Reiki, um die verschiedenen Techniken des Handauflegens und ihrer Bedeutung, als auch um den Ablauf der Selbstbehandlung und die Behandlung anderer in Theorie und Praxis. Es geht darüber hinaus um einen klärenden Blick auf sich selbst. Wie gehe ich mit mir um? Wie nehme ich mich wahr? Welche Veränderungen strebe ich an? Es geht um die Bereitschaft zu einem gesunden Egoismus als Basis, zu einer erfolgreichen Behandlung anderer.

Sie brauchen keine Zusatzausbildung um den ersten Reiki Grad machen zu können. Die Teilnehmer/innen erhalten Einweihungen des ersten Reiki - Grades und üben sich in den Handpositionen zur Selbstbehandlung und Behandlung anderer mit Reiki. Sie erhalten einen Eindruck von der Tradition und der Geschichte des Usui-Systems. Wichtige Themen rund um Reiki werden angesprochen, und Fragen werden beantwortet. Nach Beendigung des Seminars sind die Teilnehmer/innen in der Lage, Reiki in ihrem Leben anzuwenden - Handauflegen genügt, und Reiki fließt.

Bitte bequeme Kleidung, Wolldecke, großes Handtuch, kleines Kopfkissen mitbringen.

Wochendseminar 2- Tage

Samstag : 10:00 - 17:00 Sonntag: 11:00 - 17:00

Investition: Zeit und 250 Euro (incl. Skripte, Getränke und ein hochwertiges Zertifikat über die Teilnahme )

 
Reiki Grad 2

Die Teilnahme an diesem Kurs setzt eine intensive Praxis des 1 Grades über einen längen Zeitraum voraus, meiner Meinung nach mindestens 1 Jahr.

Die Vergangenheit ist das Fundament der Zukunft. Schließe Frieden mit ihr. Reiki ist zwar zunächst einmal eine Behandlungsmethode, aber Reiki ist auch ein Weg zur persönlichen Weiterentwicklung. Der zweite Grad vertieft den begonnenen Weg des ersten Grades. Zudem wird mit Symbolen gearbeitet, die uns von Dr. Usui gegeben wurden.

Es geht um Fernbehandlungen und um das Intensivieren von Energieströmen. Es geht aber auch darum, alte Wunden zu betrachten und den damit meist verbundenen seelischen Schmerz zu zulassen um ihn dann los zulassen. Auch hier heißt es – arbeite erst an Dir selbst, dann wende Dich den anderen zu.
Auch zu diesem Grad gehört eine Einweihung.

3 Tages - Semiar nach individueller Vereinbarung jeweils pro Tag von in der Woche 16-19 Uhr oder 18-21 Uhr oder am Wochenende Fr .von 18-21 Uhr Sa. 13-16 So. 13-16

Investition : Eine intensive Praxis des 1 Grades über einen längeren Zeitraum und 500 Euro                 (incl. Skripte, Getränke und ein hochwertiges Zertifikat über die Teilnahme.)


Reiki Grad 3 / Reiki Meistergrad

Eine Voraussetzung für den Beginn der Meisterausbildung ist die regelmäßige Praxis des ersten und zweiten Grades über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren, d. h. die tägliche Selbstbehandlung mit Reiki, eine innere Ausrichtung an den Reiki-Lebensregeln.

Für Schüler, die den ersten und /oder zweiten Grad bei mir absolviert haben und an einer Meisterausbildung bei mir interessiert sind, besteht die Möglichkeit, hierüber ein persönliches Gespräch mit mir zu führen.

Schüler, die den ersten und zweiten Grad bei (einem) anderen Reiki-Meister/n absolviert haben und an einer Meisterausbildung bei mir interessiert sind, bitte ich, direkt mit mir Kontakt aufzunehmen.

Der Reikimeisterweg ist individuell unterschiedlich und läßt sich daher nicht auf einer Webseite darstellen.

Regelmäßige Reiki-Austausch-Treffen

Jeden 1. und 3. Montag im Monat biete ich für meine Reiki-Schüler aller Grade einen Austauschabend an. Hier besteht die Möglichkeit zum Austausch von Erfahrungen, Klärung von Fragen und - natürlich und schwerpunktmäßig - dem gegenseitigen Behandeln mit den Methoden des 1. Grades. Andere Schüler von mir bekannten Meistern des Usui Shiki Ryoho sind ebenfalls herzlich willkommen. Anmeldung bitte telefonisch, Teilnahmekosten 10 Euro incl. Getränke

Uhrzeiten von 17-20 Uhr bis 5 Personen möglich.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü